/39/ Michael Gehler/Maddalena Guiotto (Hgg.): Italien, Österreich und die Bundesrepublik Deutschland in Europa. Ein Dreiecksverhältnis in seinen wechselseitigen Beziehungen und Wahrnehmungen von 1945/49 bis zur Gegenwart (= Arbeitskreis Europäische Integration. Historische Forschungen. Veröffentlichungen; 8), Wien 2012, in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 3, http://sehepunkte.de/2017/03/30128.html

/38/ Mainhardt Graf von Nayhauß, Chronist der Macht. Autobiographie, München 2014, in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 2, http://sehepunkte.de/2017/02/27080.html

/37/Antje Vollmer/Lars-Broder Keil, Stauffenbergs Gefährten. Das Schicksal der unbekannten Verschwörer, Berlin 2013, in: FBPG, N. F., 26 (2016), S. 151-153.

/36/ Peter Hoffmann, Carl Goerdeler gegen die Verfolgung der Juden, Köln u.a. 2013, in: NASG 87 (2016), S. 344-346.

/35/ Eberhard Schmidt,  Kurt von Plettenberg. Im Kreis der Verschwörer um Stauffenberg. Ein Lebensweg, unter Mitarbeit von Dorothea-Marion von Plettenberg und Karl-Wilhelm von Plettenberg, München 2014, in: ZfG 64 (2016), Heft 12, S. 1103-1105.

/34/ Hans Günter Hockerts/Günther Schulz (Hgg.), Der „Rheinische Kapitalismus“ in der Ära Adenauer (Rhöndorfer Gespräche, Bd. 26), Paderborn 2016, in: H-Soz-Kult, 19.10.2016, www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25865

/33/ Ulrich Schlie, Das Duell. Der Kampf zwischen Habsburg und Preußen um Deutschland, Berlin 2013, in: ZfG 64 (2016), Heft 3, S. 288-290.

/32/ Stefanie Waske, Nach Lektüre vernichten! Der geheime Nachrichtendienst von CDU und CSU im Kalten Krieg, München 2013, in: sehepunkte 16 (2016), Nr. 3, http://www.sehepunkte.de/2016/03/23269.html

/31/ Urte von Berg, Patriotische Salons in Berlin 1806-1813, Göttingen 2012, in: FBPG, N. F., 25 (2015), S. 141-144.

/30/ Reinhold Weber (Hg.), Aufbruch, Protest und Provokation. Die bewegten 70er und 80er Jahre in Baden-Württemberg, Stuttgart 2013, in: ZGO 163 (2015), S. 469-472.

/29/ Josef Schunder, Manfred Rommel. Die Biographie, Stuttgart 2012, in: ZGO 163 (2015), S. 459-461.

/28/ Carsten Kretschmann, Zwischen Spaltung und Gemeinsamkeit. Kultur im geteilten Deutschland (Deutsche Geschichte im 20. Jahrhudnert, Bd. 16), Berlin 2012, in: sehepunkte 15 (2015), Nr. 2, http://www.sehepunkte.de/2015/02/22757.html

/27/ Thomas Flemming, Gustav W. Heinemann. Ein deutscher Citoyen. Biographie. Essen 2014, in: H-Soz-Kult, 18.12.2014, www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-21145

/26/ Wolfgang Neugebauer, Wozu preußische Geschichte im 21. Jahrhundert?  (Lectiones Inaugurales, Bd. 2), Berlin 2012, in: ZfG 62 (2014), Heft 6, S. 544-546.

/25/ Beate Neuss/Hildigund Neubert (Hgg.), Mut zur Verantwortung. Frauen gestalten die Politik der CDU, Köln u.a. 2013, in: sehepunkte 14 (2014), Nr. 5, http://www.sehepunkte.de/2014/05/23949.html

/24/ Andreas Michael Staufer, Ludwig Ebermayer. Leben und Werk des höchsten Anklägers der Weimarer Republik unter besonderer Berücksichtigung seiner Tätigkeit im Medizin- und Strafrecht (Leipziger Juristische Studien, Rechtshistorische Abteilung, Bd. 6), Leipzig 2010, in: NASG 84 (2013), S. 342-344.

/23/ Ernst Wolfgang Becker, Theodor Heuss. Bürger im Zeitalter der Extreme, Stuttgart 2011, in: ZGO 161 (2013), S. 670-672.

/22/ Fred Ludwig Sepaintner (Hg.), Badische Biographien. Neue Folge, Bd. VI, Stuttgart 2011, in: ZGO 161 (2013), S. 547-550.

/21/ Günter Brakelmann, Zwischen Mitschuld und Widerstand. Fritz Thyssen und der Nationalsozialismus, Essen 2010, in: ZfG 61 (2013), Heft 4, S. 373-375.

/20/ Ernst Majonica, Das politische Tagebuch 1958-1972, bearb. v. Hans-Otto Kleinmann und Christopher Beckmann (Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte, Bd. 55), Düsseldorf 2011, in: sehepunkte 13 (2013), Nr. 1, http://www.sehepunkte.de/2013/01/19317.html

/19/ Frank Bajohr, Hanseat und Grenzgänger. Erik Blumenfeld – eine politische Biographie (Hamburger Beiträge zur Sozial- und Zeitgeschichte, Bd. 46), Göttingen 2010, in: sehepunkte 12 (2012), Nr. 7/8, http://www.sehepunkte.de/2012/07/19995.html

/18/ André Schlüter, Moeller van den Bruck. Leben und Werk, Köln 2010, in: George-Jahbuch 9 (2012/2013), S. 318-320.

/17/ Wolfgang Schieder, Der italienische Faschismus 1919-1945, München  2010, in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 11, http://www.sehepunkte.de/2011/11/18936.html

/16/ Thomas Brechenmacher, Die Bonner Republik. Politisches System und innere Entwicklung der Bundesrepublik (Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert; Bd. 13), Berlin 2010, in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 6, http://www.sehepunkte.de/2011/06/18871.html

/15/ Uwe A. Oster, Preußen. Geschichte eines Königreichs, München 2010, in: ZfG 59 (2011), Heft 4, S. 367f.

/14/ Johannes Hürter/Jürgen Zarusky (Hgg.), Epos Zeitgeschichte. Romane des 20. Jahrhunderts in zeithistorischer Sicht. 10 Essays für den 100. Band (Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Bd. 100), München 2010, in: ZfG 59 (2011), Heft 1, S. 94-96.

/13/ Niels Hansen, Franz Böhm mit Ricarda Huch. Zwei wahre Patrioten (Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte, Bd. 57), Düsseldorf 2009, in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 1,  www.sehepunkte.de/2011/01/18276.html

/12/ Andreas Biefang u.a. (Hgg.), Das politische Zeremoniell im Kaiserreich 1871-1918 (Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 153, zugleich: Parlament und Öffentlichkeit, Bd. 1), Düsseldorf 2008, in: ZfG 58 (2010), Heft 9, S. 760-762.

/11/ Hans-Peter Schwarz (Hg.), Die Fraktion als Machtfaktor. CDU/CSU im Deutschen Bundestag 1949 bis heute, München 2009, in: sehepunkte 10 (2010), Nr. 6, www.sehepunkte.de/2010/06/17434.html.

/10/ Benigna von Krusenstjern, „daß es Sinn hat zu sterben – gelebt zu haben“. Adam von Trott zu Solz 1909-1944. Biographie, Göttingen 2009, in: ZfG 58 (2010), Heft 7/8, S. 667-669.

/9/ Frank-Lothar Kroll, Intellektueller Widerstand im Dritten Reich. Heinrich Lützeler und der Nationalsozialismus (Wissenschaftliche Reden und Abhandlungen zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte, Bd. 51), Berlin 2008, in: ZfG 58 (2010), Heft 4, S. 375f.

/8/ Jörg Treffke, Gustav Heinemann – Wanderer zwischen den Parteien. Eine politische Biographie, Paderborn 2009, in: Historische Literatur 8 (2010), Heft 1, S. 313-315 sowie H-Soz-u-Kult, 30.03.2010, www.hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-1-243

/7/ Terry Parssinen, Die vergessene Verschwörung. Hans Oster und der militärische Widerstand gegen Hitler, München 2008, in: ZfG 58 (2010), Heft 3, S. 287f.

/6/ Jürgen Bevers, Der Mann hinter Adenauer. Hans Globkes Aufstieg vom NS-Juristenzur Grauen Eminenz der Bonner Republik, Berlin 2009, in: sehepunkte 10 (2010), Nr. 1, www.sehepunkte.de/2010/01/16564.html

/5/ Ludwig Biewer/Rainer Blasius (Hgg.), In den Akten, in der Welt. Ein Streifzug durch das Politische Archiv des Auswärtigen Amts, Göttingen 2007, in: FBPG, N. F., 19 (2009), S. 273-275.

/4/ Heinrich Küppers, Johannes Hoffmann (1890-1967). Biographie eines Deutschen
(Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte, Bd. 54), Düsseldorf 2008, in: Historische Literatur 7 (2009), Heft 3, S. 407-409 sowie H-Soz-u-Kult, 07.07.2009,
www.hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-3-020

/3/ Herbert Elzer, Die Schmeisser-Affäre. Herbert Blankenhorn, der „Spiegel“ und die Umtriebe des französischen Geheimdienstes im Nachkriegsdeutschland (1946-1958), Stuttgart 2008, in: Historische Literatur 7 (2009), Heft 1, S. 325-327 sowie H-Soz-u-Kult, 19.02.2009,
www.hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-1-144

/2/ Kordula Kühlem, Hans Kroll (1898-1967). Eine diplomatische Karriere im 20. Jahrhundert
(Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte, Bd. 53), Düsseldorf 2007, in: Historische Literatur 6 (2008), Heft 3, S. 252-254 sowie H-Soz-u-Kult, 18.09.2008,
www.hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-3-176

/1/ Birgit Ramscheid, Herbert Blankenhorn (1904-1991). Adenauers außenpolitischer Berater (Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte, Bd. 49), Düsseldorf 2006, in: Historische Literatur 5 (2007), Heft 2, S. 275-278 sowie  H-Soz-u-Kult, 12.06.2007, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-2-154